Eine dynamische Landingpage? Eine gute Idee!

  •  
  •  
  •  

Fotografen VERDIENEN MIT DIESEM 1 TRICK MEHR!!

Immobilienkaufmänner VERDOPPELN MIT DIESEM 1 SELTSAMEN TRICK IHRE PROVISION!!

 

Statische Inhalte befriedigen oft nicht die unterschiedlichen

  • Interessen,
  • Kontexte,
  • Sehnsüchte
  • und Absichten

Deiner Website-Besucher.

Die Dynamisierung Deiner Texte und Landingpages kann Dir helfen, besser zu verkaufen


Ok, 3 gute Gründe
(und es gibt noch viel mehr):

  1. Egal wer kommt, Deine Inhalte sind "auf derselben Wellenlänge":

    Dynamische Inhalte können präzise auf unterschiedliche Interessen, Kontexte, Sehnsüchte und Absichten eingehen. Das steigert die Wahrscheinlichkeit für überdurchschnittlich viele Konversionen.

  2. Die perfekte Text-Menge / -Länge:

    Damit ist endlich Schluß mit jeder nervigen Textlängen-Diskussion: Dynamisierung ermöglicht jedem Website-Besucher seine persönlich bevorzugte Informations-Menge und -Dichte. Und Du bekommst wertvolle Daten.

  3. Weg vom Ego-Monolog, hin zum Flirt + Interaktion:

    Statische Webseiten und Texte sind oft wie langweilige Frontal-Vorträge. Mit der Dynamisierung beginnst Du einen Dialog, eine Aufforderung zum Tanz, einen scharfen Flirt!

Lust auf mehr

 

Das Geheimnis hinter
"mehr Resonanz = bessere Kommunikation*"

*(und wie wir damit regelmäßig Konversionsraten vervielfachen.)

Banal: Jeder Mensch ist anders. Und doch gibt's Gemeinsamkeiten.

Menschen interagieren intuitiv auf Dinge,

  • "die so wie sie selbst"
  • und ein klein wenig "anders"
sind. Das ist eine sehr bewährte Daumenregel für resonanzstarke Texte:
  1. Es muss ähnlich sein wie ich: Damit ich mich darin erkenne.
  2. Es muss anders sein als ich: Damit ich einen neuen Reiz erlebe.
  3. Es darf nicht zu fremd sein: Unbekanntes macht oft Angst.

Damit Wahrnehmung und Kommunikation entsteht, ist es erforderlich "auf dieselbe Wellenlänge" zu kommen oder kurz: In Resonanz zu sein.

Das ist wie beim Radio: Hast Du die richtige Frequenz, hörst Du Musik.
Sendet Deine Website für unterschiedliche Besucher auf den richtigen Kanälen, findet Resonanz statt.

Mit einem sogenannten Ebenen-Modell (mehr dazu später) findest Du systematisch solche "Resonanzen". Und dann testest Du ihre Wirksamkeit.

Anwendung des karl kratz online marketing Ebenen-Modells im Rahmen der Dynamisierung
Beispiel für ein generisches Ebenen-Modell, welches zur Erhöhung der Resonanz im Rahmen der Dynamisierung verwendet wird.

Es ist sehr einfach. Hier ist ein Praxis-Beispiel:

Situation: Ich betreibe seit 2009 die Plattform "karlsCORE". In karlsCORE gibt es sehr viele Online-Marketing Werkzeuge und Wissen für sehr viele unterschiedliche Menschen: SEOs, SEAs, Texter, Online-Marketing-Manager usw.

Herausforderung: Würde ich mit statischen Landingpages arbeiten, wäre es für mich sehr schwierig, all diese unterschiedlichen Kontexte und Interessen unter einen Hut zu bringen ... und Du kannst mir glauben: Ja, ich hatte das mal versucht ...

Lösung: Für jede beliebige Ansprache, jedes Ereignis, jede Bedarfsgruppe, jede Idee gibt es einen Datensatz in der Datenbank und das zugehörige Werbemittel.

Hier siehst Du, wie das für die Plattform "karlsCORE free" in der Praxis aussieht:

Es ist sehr einfach, auf Basis des Ebenen- und Komponenten-Modells für jede nur erdenkliche Situation in kurzer Zeit einen neuen Datenbank-Eintrag zu erstellen.

Was bringt Dir das konkret?

  • Geringer Verwaltungs- und Entwicklungsaufwand: Du benötigst oft nur eine einzige Landingpage- oder Text-Vorlage und kannst beliebig viele Szenarien erstellen.
  • Einfaches Prototyping: Du kannst sehr schnell herausfinden, welche Szenarien funktionieren - und welche nicht.
  • Einfaches A/B-Split Testing: Um eine Idee zu testen, erstellst Du einfach mehrere Datensätze und wertest die Ergebnisse aus (so machen wir das bei karl kratz online marketing intern :-) ).
  • Höhere Konversions-Raten: Es ist schon fast zu banal, um es zu erwähnen, aber ja: Da fast nur Menschen auf das jeweilige Werbemittel klicken, welches sie interessiert, haben diese Systeme extrem hohe Konversionsraten.
  • Geringe Werbe- und Akquisitions-Kosten: Bezahlte Anzeigen haben aufgrund der präzisen Targetierung und den hohen Konversions-Raten oft einen sehr hohen Qualitätsfaktor - das senkt Klick- / Interaktionskosten immens!

... und ein Pro-Tipp:

Ich verwende Dynamisierung, um die "Erwartungskonformität" zu erhöhen:

"Menschen bekommen nach dem Klick auf das Werbemittel genau das, was sie aufgrund des Werbemittels erwarten."

Erwartungskonformität ist ein wichtiger Bestandteil der Konversions-Hygiene.

Vielleicht kennst Du dieses Gefühl ja selbst:

  • Dir fällt eine Werbung auf - und sie erschafft in Dir eine Phantasie, einen Gedanken, eine Erwartung.
  • Du klickst darauf.
  • Du kommst auf eine Landingpage, die nicht zu Deiner Erwartung passt.
  • Du bist irritiert und es kostet erst einmal Überwindung und Energie, damit Du Dich trotzdem einlassen kannst.

Je resonanzfähiger Deine Werbemittel und je erwartungskonformer der Gesamtpfad ist, umso höher sind regelmäßig die Konversionen daraus.

Die Methode der "Dynamisierung" liefert Dir dafür ein sehr einfaches und günstiges Werkzeug.

Apropos "Erwartungskonformität" - hättest Du zu diesem Thema einen kurzen oder einen langen Artikel erwartet?


"Niemand liest lange Texte im Internet!" 

 

Es gibt viele Meinungen dazu, "wie lang" Texte auf Webseiten sein sollten.

All diese Meinungen können Dir egal sein - wenn Du Daten hast.

Und all diese Meinungen können Dir noch egaler™ sein, wenn Du

  1. Daten hast
  2. und es Deinen Website-Besuchern überlässt, welche Informations-Menge und -Dichte sie benötigen!

Kurz: Lass Menschen einfach auswählen, was sie brauchen. Es sei denn, Du weisst es bereits - dann zeig es an.

 

Die Dynamisierung von Texten und Landingpages ermöglicht es Deinen Lesern, die Informations-Dichte und -Menge selbst zu bestimmen.
Lass Leser die Informations-Menge und -Dichte selbst bestimmen!

Die Dynamisierung liefert Dir damit wertvolle Einblicke in das Lese- und das daraus folgende Konversions-Verhalten!

Viel Spaß mit den Praxis-Beispielen:

Was bringt Dir das konkret?

  • Deine Website-Besucher werden Dich LIEBEN. Ich meine das ernst. Und Du kennst den Grund.
  • Dein SEO wird Dich LIEBEN. (Mehr dazu findest Du in karlsCORE: Skripte und handwerklich saubere Vorgehensweise bei der Optimierung!)
  • Dein Konversions-Optimierer wird Dich lieben. Ihr habt jetzt Daten und könnt optimieren.
  • Dein Texter wird Dich lieben. Texte können unterschiedliche Informations-Bedürfnisse erfüllen - und dennoch den "Wunsch nach mehr" erfüllen.
  • Du senkst die Absprungrate, weil Website-Besuchern zuviel ("Ich fühle mich erschlagen") oder zuwenig ("Das ist wohl nur für Experten") Information angeboten wird.
  • Du erhöhst die Konversionsrate, weil die Erwartungskonformität steigt: Jeder findet "seine" angenehme Informations-Menge.

Kurz gesagt:

Gib Menschen das, was sie haben wollen und zeige es Ihnen bereits an - oder lass sie es einfach auswählen.

Mit der Dynamisierung erfüllst Du präzise die Informationsbedürfnisse der Menschen.


Na, noch Zeit und Lust? 


Statische Texte sind Monologe.
Ein dynamischer Text ist ein scharfer Flirt.*

*(mit Aussicht auf Konversion!)

 

Stell Dir vor, Du hast ein Blind-Date. Dein Gegenüber ...

  1. setzt sich hin,
  2. begrüßt Dich mit "Herzlich will kommen!",
  3. fragt Dich nichts,
  4. erzählt eine Stunde lang nur von sich
  5. und fragt Dich zum Schluß: "Ok, Sex?"


Wie reagierst Du? 

Vernünftig!

Wer Konversionen will, muss freundlich sein.
Und "Dialog" können. Reden und so.

Statische Webseiten und Texte führen keinen Dialog. Sie laden ihre Info bei Dir ab und erwarten zum Schluss eine Konversion.

Dynamische Inhalte laden zur Interaktion ein - eben wie ein Tanz, ein Gespräch, ein Berater.

Website-Besucher dynamischer Landingpages erleben eine bidirektionale Kommunikation, ähnlich wie bei einem Flirt.
Statt eines langweiligen Monologs erleben Leser dynamischer Texte eine bidirektionale Kommunikation - wie bei einem Flirt!

Danke schön!

Danke für Deine Zeit! Ich hoffe, Du hattest viel Spaß beim Lesen und ein paar Impulse für Deine Website!

Liebe Grüße von Karl

P.S.: Wenn Du mit dem Thema "Dynamisierung" in die Planung und Umsetzung gehen möchtest, findest Du in karlsCORE dafür Skripte und tiefergehende Informationen (und es ist technisch wirklich sehr einfach!).

Ok. Kopfkino. Es gibt in der Tat Gründe für diese Auswahl:

  • Der Text war für Dich 100% überzeugend.
  • Es ist das Drehbuch für einen Erotikfilm.
  • Du wolltest diese Option nur kurz ausprobieren.
  • Du stehst einfach auf dominante Ansagen.
Hier sollte eigentlich ein Text darüber stehen, wie Dialog zur Konversion führt, aber hey ...
Hier sollte eigentlich ein Text darüber stehen, wie man vom Dialog zur Konversion kommt, aber hey ...

Ich habe soeben gelernt, dass Du auf klare Ansagen stehst!

Also: Melde. Dich. In. karlsCORE. An!

Wenn Du mit dem Thema "Dynamisierung" in die Planung und Umsetzung gehen möchtest, findest Du in karlsCORE dafür Skripte und tiefergehende Informationen (und es ist technisch wirklich sehr einfach!).

Liebe Grüße von

Karl

P.S.: Ich hoffe, Du hattest viel Spaß beim Lesen und ein frische Impulse für Deine Website bekommen!